So geht’s zum Eigenheim mit staatlicher Hilfe

Nutzen Sie staatliche Förderung für Ihre Baufinanzierung

Wenn Sie ein eigenes Zuhause bauen, bietet Ihnen der Staat zahlreiche Möglichkeiten, um Sie bei Ihrer Baufinanzierung zu unterstützen. Oft enthalten diese Förderangebote von staatlicher Seite sehr attraktive Konditionen. Gerade wenn Ihr Eigenkapital nicht ausreicht, um sich Ihren Wunsch vom Traumhaus zu erfüllen, sind staatliche Fördermittel zur Baufinanzierung ideal. Doch welche staatlichen Fördermöglichkeiten gibt es überhaupt? Unsere Experten für Baufinanzierung aus Südbaden stellen Ihnen die wichtigsten vor. Gerne informieren wir Sie auch zu weiteren Finanzierungsoptionen. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf.

baufinanzierung suedbaden

Von KfW bis zum Baukindergeld: Baufinanzierung vom Staat

Finanzielle Unterstützung von staatlicher Seite sind eine wichtige Säule Ihrer Baufinanzierung. Ob KfW-Darlehen, Bausparvertrag oder Baukindergeld, wir beraten Sie zu Ihren Möglichkeiten.

Günstige Konditionen für Sie: KfW-Darlehen zur Baufinanzierung

Die bundeseigene KfW-Bank bietet meist besonders günstige Baudarlehen, um den Traum von den eigenen vier Wände zu verwirklichen. Vor allem energieeffizient geplante Häuser profitieren von den Darlehen der KfW-Bank. Zusätzlich zu den günstigen Zinsen überzeugen KfW-Darlehen durch ihre tilgungsfreien Anfangsjahre: So bezahlen Sie in den ersten Jahren Ihres Darlehens lediglich Ihre Kreditzinsen, anstatt sofort Ihre Kredite zu tilgen. Ebenso ist es bei energieeffizienten Projekten möglich, einen Zuschuss zur Tilgung zu erhalten. Die Förderdarlehen erhalten Sie übrigens über das jeweilige Kreditinstitut für Ihre Baufinanzierung.

baufinanzierung-fuer-zweisamkeit

Der Klassiker: Baufinanzierung via Bausparvertrag

Nach wie vor ist der Bausparvertrag eines der beliebtesten Mittel zur Baufinanzierung in Deutschland. In Ihren Vertrag zahlen Sie vermögenswirksame Leistungen ein und erhalten dadurch eine Arbeitnehmerzulage. Unter gewissen Voraussetzungen erhalten Sie sogar zusätzlich eine Wohnungsbauprämie. Praktischerweise haben Sie dabei auch die Möglichkeit, Ihre Eigeneheimrente in Ihren Bausparvertrag einzubezahlen. Auf diese Weise kombinieren Sie verschiedene Formen staatlicher Baufinanzierung miteinander.

Ihre Eigenheimrente als Grundstein für ein eigenes Haus im Alter

Bei der Eigenheimrente (die auch als „Wohn-Riester“ bekannt ist) nutzen Sie einen Teil Ihres Einkommens, indem sie es in einen Wohn-Riester-Vertrag einzahlen. Dafür erhalten Sie zusätzliches Geld vom Staat, das Sie darüber hinaus sogar noch von der Steuer absetzen. So profitieren Sie in gleich mehrerer Hinsicht von Ihrer Eigenheimrente. Da Ihr Wohn-Riester an die Bedingung eines Hauskaufs oder -baus gebunden ist, haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, Ihre Eigenheimrente auch direkt in einen Bausparvertrag einzuzahlen.

baufinanzierung-mit-baufinanzierern-fuer-paarglueck
baufinanzierung-fuer-familienglueck

Ein Herz für Familien: Wohnraumförderung und Baukindergeld

Eigens für Familien gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, bei der Baufinanzierung von staatlicher Förderung zu profitieren – und zwar sowohl dank des Wohnraumförderungsgesetzes als auch über das Baukindergeld. Dadurch ergeben sich attraktive Vorteile für Familien. Das Wohnraumförderungsgesetz ermöglicht Familien beispielsweise günstigeres Bauland, finanzielle Zuschüsse und günstige Darlehen zu erhalten.

Passgenau für Sie – Ihre staatliche Baufinanzierung

Welche staatliche Förderung kommt für Sie in Frage? Gerne beraten wir Sie zu Ihren Möglichkeiten.